Provinzen:
     Bolzano



Suche in
Autonome Provinz Bozen


 Wein
 Erzeuger
 Konsortium
 

Autonome Provinz Bozen

Anbaufläche: 4.744 ha
Gesamtproduktion: 385.000 hl
DOC-Produktion: 232.191 hl
 

Nützliche Adressen
 

Das überwiegend bergige, oder besser gebirgige Gebiet der beiden Provinzen Bozen und Trento - geläufiger Südtirol und Trentino genannt -erstreckt sich von der Hauptwasserscheide der Alpen nach Süden bis an die Nordspitze des Gardasees. Ebene Flächen findet man hier nur an den Überschwemmungsrändern der Etsch und den ihren Lauf begleitenden Terrassen und an ihren Zuflüssen. Die Landwirtschaft wird hier in intensiven Kulturen auf kleinen Flächen betrieben, es sind vor allem Obst- und Weinbau.
Der Weinbau hat hier eine lange Tradition, gleiches gilt für den Export über die Alpen und in die Anrainerstaaten Österreich und Schweiz. Die klimatischen Bedingungen sind hier für den Weinbau sehr günstig, die Jahresdurchschnittstemperatur liegt bei 17° C, und die Niederschläge sind gleichmäßig verteilt. Verbreitet ist hier der Anbau der Burgundersorten Pinot Bianco, Pinot Grigio, Pinot Nero und Chardonnay, und die Region gehört zu den führenden in der Herstellung von Schaumweinen nach der klassischen Methode der Flaschengärung. In Südtirol befindet sich z.B. die höchstgelegene Sektkellerei Europas auf einer Höhe von über 1.000 m ü.M.
Verstärkt zugewandt hat man sich im Trentino in den letzten Jahren den autochthonen Rebsorten Teroldego und Nosiola, die mit neuen Vinifizierungsmethoden eine neue Blüte erleben.



Ursprungsbezeichnungen der Autonomen Provinz Bozen:
   Alto Adige (auch: dell'Alto Adige od. Südtirol od. Südtiroler)
   Lago di Caldaro (auch: Caldaro od. Kalterersee od. Kalterer)
   Valdadige (auch: Etschtaler)