Provinzen:
     Bari
     Brindisi
     Foggia
     Lecce
     Taranto



Suche in
Apulien


 Wein
 Erzeuger
 Konsortium
 

Region Apulien

Anbaufläche: 107.571 ha
Gesamtproduktion: 7.580.000 hl
DOC-Produktion: 259.900 hl
 

Nützliche Adressen
 

Apulien ist die am Absatz des "Stiefels" gelegene Region. Landschaftlich weist sie weite, zum Meer hin leicht abfallende Ebenen und einige Höhenzüge auf. Die rote Erde, auf der Wein, Getreide, Olivenbäume und Obst u. Gemüse wachsen, ist ein Überbleibsel des Zerfalls der Kalkböden.
Eine stark landwirtschaftlich orientierte Region mit intensivem Hartweizenanbau und entsprechender Pasta-Produktion. Im Weinbau wetteifern Apulien und Sizilien Jahr für Jahr um die Spitzenposition der größten Weinproduktion Italiens. Menge geht jedoch keineswegs einher mit niedriger Qualität. In den vergangenen Jahren hat sich in den Weinkellern Apuliens ein großer Wandel vollzogen, neue Techniken hielten Einzug und immer mehr Produzenten gehen dazu über, ihre Weine selbst abzufüllen und nicht mehr an Abfüller zu verkaufen. Charaktervolle Qualitätsweine wachsen in dieser Region, so z. B. - um nur einige Beispiele zu nennen, um das Stauferschloß Friedrichs II. Castel del Monte im gleichnamigen Anbaugebiet, im Salento oder der Provinz Taranto, wo die Rebsorte Primitivo beheimatet ist, die die Urrebe des Zinfandel sein soll. Die bekanntesten Weine der Region sind sicher die feinen Rosés, eine Spezialität der Region.



Ursprungsbezeichnungen der Region Apulien:
   Aleatico di Puglia
   Alezio
   Brindisi
   Cacc'è mmitte di Lucera
   Castel del Monte
   Copertino
   Galatina
   Gioia del Colle
   Gravina
   Leverano
   Lizzano
   Locorotondo
   Martina (auch: Martina Franca)
   Matino
   Moscato di Trani
   Nardò
   Orta Nova
   Ostuni
   Primitivo di Manduria
   Rosso Barletta
   Rosso Canosa
   Rosso di Cerignola
   Salento
   Salice Salentino
   San Severo
   Squinzano