Provinzen:
     Chieti
     L'Aquila
     Pescara
     Teramo



Suche in
Abruzzen


 Wein
 Erzeuger
 Konsortium
 

Region Abruzzen

Anbaufläche: 33.781 ha
Gesamtproduktion: 4.153.000 hl
DOC-Produktion: 687.000 hl
 

Nützliche Adressen
 

Die Region Abruzzen liegt zwischen dem Mitteilteil des Zentralapennins und der Adria und ist zum Teil durch hohe Berge wie den Gran Sasso, den höchsten Apenningipfel, gekennzeichnet. Abgesehen von einigen Gegenden in den unteren Abruzzen vereint die Region die Vorteile ausreichender Niederschläge und hoher Sonnenscheindauer mit einem ausreichend milden Klima. Die bedeutenden Bergmassive bewirken ausreichende Luftströmungen und beschränken die Temperaturschwankungen.
Getreide und Kartoffeln gehören zu den wichtigen Agrarprodukten der Abruzzen neben dem Wein natürlich. Olivenhaine erstrecken sich auf einem breiten Streifen entlang der Adriaküste.
Besonders gelitten haben die Abruzzen unter der Reblausplage und erst in den 60er Jahren gelang eine wirkliche Wiederherstellung des Weinbaus. Auch in Deutschland erfreut sich der wichtigste Wein der Region, der Montepulciano d'Abruzzo zunehmender, großer Beliebtheit als vollmundiger und gleichzeitig samtiger Rotwein.



Ursprungsbezeichnungen der Region Abruzzen:
   Controguerra
   Montepulciano d'Abruzzo
   Trebbiano d'Abruzzo